Zum Inhalt springen

Keine Nanostaub-Gefahr durch Fassadenfarben

Dübendorf (Schweiz) – Nach 42 Monaten ging das EU-Forschungsprojekt «NanoHouse» mit einer vorsichtigen Entwarnung zu Ende: Nanopartikel in Fassadenfarben stellen keine außergewöhnliche Gesundheitsgefahr dar. Im Rahmen eines «Technology Briefing» diskutierten Empa-ForscherInnen mit Vertretern des Baugewerbes die Forschungsergebnisse.

Im EU-Projekt «NanoHouse» forschten fünf Abteilungen der Empa zusammen mit vier europäischen Forschungsinstituten und vier Industriepartnern zum Thema «Chancen und Risiken von Nanomaterialien in Fassadenbeschichtungen». Zum ersten Mal wurde nicht nur frisch hergestellte, sondern auch gealterte und aus Produkten freigesetzte Nanopartikel untersucht.

[…] Das Forschungsinstitut war und ist an mehreren EU-Forschungsprojekten beteiligt und hat an diversen Informationsbroschüren zum Thema nano mitgewirkt. So entstand etwa die Website www.nanopratikel.info sowie eine Info-Broschüre für die Textilindustrie und ihre Zulieferer. Sie könnte beispielhaft für andere Branchen sein und ist als pdf auf www.empa.ch/nanosafetextiles verfügbar.

[…] Ergebnisse der Freisetzungsversuche. Die Rate liegt generel sehr niedrig: Nur 1–2 Prozent der Nanopartikel gelangen in die Umwelt. Und diese sind nicht etwa frei unterwegs, sondern meist an größere Farboartikel gebunden, was ihre nanospezifische Wirkung deutlich mindert. […]

[…] Daher erwartet der Empa-Forscher, dass die Farben mit Nanopartikeln kein neues akutes Gesundheitsrisiko darstellen. […]

[…] Das BAFU gibt auf seiner Website http://www.bafu.admin.ch/abfall/01472/12850 Tipps zur Entsorgung. Die aktuellen Regelungen zum Arbeitsschutz erläutert Kasper Schmid vom Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO). Entscheidend sei, dass der Hersteller der Materialien ein Sicherheitsdatenblatt beilegen  muss, wie bei jeder anderen Chemikalie auch.

Internet-Links

Empa_Website des EU-Projekts «NanoHouse»: www.empa.ch/nanohouse
Informationsseite über Nanopartikel: http:// www.nanopartikel.info
Informationsbroschüre für die Textilbranche: http://www.empa.ch/nanosafetextiles
Interview mit Harald Krug: «Wie gefährlich sind Nanopartikel für die Gesundheit?» im Deutschlandfunk.
Download als mp3-Datei unter http://tv.empa.ch/empa_audio_nanosicherheit_131126.mp3 […]

Zur Navigation springen | Zum Inhalt springen